Kurze Durchgangsbohrung ohne Unterbrechung

Die Bohrungslänge ist geringer als der 5-fache Bohrungsdurchmesser.

Für die Bearbeitung von Durchgangsbohrungen sollten Werkzeugeinheiten mit einer Schleifleistenlänge von 0,6 - 1,5 facher Bohrungslänge eingesetzt werden. Um Bogenfehler zu korrigieren ist eine Schleifleistenlänge von 1,5 facher Bohrungslänge erforderlich.

Modifikation bei kurzen Durchgangsbohrungen

Zunächst wird geprüft, ob die jeweiligen Werkstücke paketiert werden können, so dass sie als eine einzige lange Bohrung bearbeitet werden kann. Somit entfällt das Modifizieren des Standardwerkzeuges. Ist dieses nicht möglich; ist eine Modifizierung der Schleifleiste und der Führungsschuhe erforderlich. Dabei müssen die Schleifleisten und Führungsschuhe an beiden Enden gleichmäßig gekürzt werden. Die optimale Schleifleistenlänge sollte der zu bearbeitenden Bohrungslänge entsprechen.

Bitte anmelden
Benutzername
Kennwort
Kennwort vergessen

Neuigkeiten

Ab sofort ist der Webshop der Hommel Präzision GmbH für in Deutschland ansässige Firmen nutzbar.

Anrufwunsch
Firma
Name
Telefonnummer
Text